Making Of (Workshops)

Studiolicht für Einsteiger

Der erste Workshop in 2019 war schon am 6. Januar. Und, was soll ich sagen er war gut! Mit Evelyn stand mir ein wirklich gutes und sehr attraktives Fotomodell zur Seite, und ich denke, der Rest Workshops war auch nicht ganz daneben.

Worum geht es bei einem Studio-Workshop? Nun, zunächst einmal um die Grundlagen. Wie muss man die Kamera einstellen – und warum. Leider hört es dann bei vielen Fotoworkshops auch schon auf. Der Blitz wird einfach so lange eingestellt, bis eben alles hell ist. Aber genau das ist eigentlich nicht das Ziel im Fotostudio. Man dunkelt eigentlich die ganze Hütte ab, um dann hinterher wieder alles hell zu blitzen. Zugegeben, manchmal muss man das doch tun, aber von manchmal lernt man einfach zu wenig. Man geht in ein Fotostudio um das Licht zu kontrollieren um Ideen umzusetzen und Bilder mit Licht zu „malen“.

Studio Fotoworkshop Leipzig
Studio Fotoworkshop Leipzig

Um einen spannenden Look in die Fotos zu bekommen, ist es notwendig Motiv – in diesem Fall das Model – und den Hintergrund optisch zu trennen. Sie also unterschiedlich zu belichten. Mit verschiedenen Geräten, Mit Abständen oder mit ganz anderen Tricks. In diesem Workshop gab es einen kleinen Rundumschlag, aus dem man dann schnell und zielgerichtet eigene Ideen für ein Studio-Shooting erarbeiten kann. So ist es nicht mein letztes Ziel, dass Du wirklich etwas lernst, und mit dem Gelernten am Ende auch noch etwas anfangen kannst!

So haben wir an diesem Abend unterschiedliche Lichtformer ausprobiert, mit Winkeln und Abständen experimentiert, und schnell herausgefunden, was man besser nicht machen sollte. Blitzlicht ist kein Buch mit sieben Siegeln. Schon innerhalb weniger Stunden kannst Du die notwendige Sicherheit gewinnen, um alleine in einem Mietstudio fotografieren zu können.

Meine Fotoworkshops findest Du unter www.fotografieren.jetzt

Ich danke Dir für Deine Aufmerksamkeit!
Dein Fotocoach Benjamin Woch